Gerati ♥ Aluhüte & seriöse Propaganda.

Hallo Silvio, schöne Grüße nach Indonesien.
Heute schon gehasst? Iss‘ doch mal nen Snickers, denn du bist nicht du, wenn du hungrig bist!

Silvio Harnos, der sich aus Indonesien regelmäßig auf seiner Facebook Seite „PEGIDA„, ähm, Entschuldigung, ich meine natürlich „Peta – Nein Danke“ über all das beschwert, was sich in Deutschland und anderen westeuropäischen Ländern in Sachen Tierschutz entwickelt, hat mal wieder Niveau Limbo gespielt und seriöser Tierschutzkritik einen Bärendienst erwiesen.
Was das heißt? Für den Peta – Nein Danke Leser sei es kurz in den Worten der Seite erklärt:
Das heißt, dass er wieder Scheiße schreibt und PETA damit die beste Ausgangslage für Diskussionen mit diesem unsachlichen Müll gibt. Toll Danke, Silvio.
Während man sich um einen differenzierten Umgang mit zum Teil sehr berechtigter Tierschutzkritik bemüht, haut Silvio ohne Argumente und voll Hass auf all das drauf, was irgendwie mit Tierschutz, Tierrechten oder auch Artenschutz zu tun hat.
Oder Veganern. Die müssen schließlich im simplen schwarz/weiß Weltbild Geratis das selbe sein.

Die neusten Argumente gegen „irgendwas mit Tierschutz“ im Überblick:

 

gerati1

( Unkenntlichmachung von Homoneo )

Dieses professionell aus einem PETA Video geklaute Bild von PETA Aktivisten ziert die Seite „PETA – Nein Danke“ auf Facebook.
Es ist völlig belanglos und hat keinerlei Aussagekraft.
12 Leuten gefällts.

 

Derweil teilt Silvio diesen Beitrag des „Rottweil Weblog“, einer mehr als fragwürdigen Quelle, gegen die selbst Jürgen Elsässer ein 20 Uhr Tagesschau Sprecher sein könnte…

gerati2

Die Kategorien auf der Seite dieses ultrarechten Blogs mit allerlei völkischem Blabla, Verschwörungsunsinn und Co lässt bereits erahnen, mit was für einer Seite man es hier zu tun hat…
„AfD“, „Asylanten“, „Ökodiktatur“, „Ökomüslisektor“, „Gutmenschen“, „Zigeuner“ und mehr…
Also eine typische „Ich lass mir gar nichts sagen, scheiß Hippies“-Seite mit viel, viel rechtsradikalem Einheitsbrei. Zum Beispiel den hier:
gerati3

Und Silvio? Wird bei Peta – Nein Danke auf diese rechtsradikale Seite hingewiesen, ändert aber natürlich nichts. Es dient schließlich der diffusen Antitierschützer Argumentation, für die jede Quelle gut genug ist.
Dabei scheint er doch sehr besorgt um Rechtsradikale zu sein, wenn sie Tierschützer sein könnten…

gerati6Wer dabei böses denkt…?
Zu den noch gar nicht bekannten Ursachen des Brandes lässt er verlauten:

„Gerati.de hält sich noch zurück, nach Pressemitteilungen soll die Brandursache erst in Monaten feststehen!“

Ja.
Wäre da nicht das Posting direkt (!) unter diesem Posting…

gerati4

 „wenn da nicht wieder einer nachgeholfen hat“ und viele weitere Spekulationen.“

 

Silvio, kleiner Tipp:
Darüber zu mutmaßen, dass es Brandstiftung sein könnte ist Spekulation. 😉
Nunja, so passt eine derartige Unterstellung perfekt in das Gesamtkonzept von Gerati, welches außer viel Gehässigkeit, einem schlechten Satzbau, Hass und Spekulationen zu Tierrechtlern nicht viel mehr als mit MS Paint gestaltete, verpixelte Bilder bietet.
Oder um fast alles in einem Beitrag darzustellen:

gerati5

Niemand schafft es in einer solchen Perfektion Maßstäbe, die er bei anderen zu Grunde legt jeden Tag aufs Neue selbst zu unterbieten.
Und achten Sie einmal auf das Datum… all diese belanglosen Hetzbeiträge sind in den letzten zwei (!) Tagen entstanden.
Na, wenn das nicht mal qualitativ hochwertige Blogbeiträge sind…

Sage etwas dazu

Deine e-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, Frau/Herr Pirat(in).

Wenn Du weißt, wie es funktioniert, darfst du diese HTML Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.