Los gehts.

Ich muss zugeben, dass ich mich persönlich erst einmal hinein finden muss. Hinein finden in das Schreiben auf einer Website, die sich nicht ausschließlich dem „gemeinen Tiernerd“ widmet.
Nichts mehr mit Datenbanken und Haltungsbeschreibungen von Fischen, die ich selber schon einmal pflegen durfte.
Diese Seite ist für jeden. Jeder, der sich für die gesamte Tierwelt interessiert. Den Menschen selbstverständlich mit eingeschlossen.
Diejenigen, die wissen wollen, warum mein letztes Projekt im März nächsten Jahres beendet wird, sollten auf die entsprechende Facebook Seite schauen.
Alle anderen (und auch gerne noch andere, andere) sollten jetzt weiterlesen.Nicht nur das ausführliche Publizieren von Inhalten, die jeden angehen ist für mich neu, auch das Aufbauen einer Seite, die auf WordPress basierte.
Und so habe ich mir in ein paar Tagen ein etwas anderes Konzept erdacht, welches hoffentlich den gewollten Effekt beim Leser erreichen wird.
firstpostDas angehängte Bild lässt erahnen, dass ich mit äußerst widrigen, technischen Mitteln gearbeitet habe. 😉 Möglicherweise wird es auch ein, zwei kleinere Änderungen im Design in der Zukunft geben. Jedoch möchte ich in dieser Hinsicht so faul wie möglich sein und die Inhalte in den Vordergrund rücken. Und nicht nur die Optik dieser Seite wird verdeutlichen, dass viele Themen hier mit Humor betrachtet werden sollen. Abhängig davon, ob man ihn erkennt…
Wie bereits gesagt, soll sich diese Seite an jeden richten, der gewollt ist zu lesen was ich schreibe. Dabei gibt es die Möglichkeiten aus mehreren Kategorien „Blog Einträge“ zu wählen (siehe rechte Seite) oder aber die „festen“ Seiten oben auszuwählen.
Wie außerdem zu sehen ist, gibt es zwei omniöse Links, deren Inhalt noch nicht zu sehen ist. Hier möchte ich weiter reichende Aktionen starten, die es wert sein sollen verbreitet zu werden und Gehör zu finden.
Eine Seite wie diese ist auch kein stilles Nachschlagewerk, wie ich es zuvor gewöhnt war. Diese Seite soll Gehör finden. Und darauf werden ihre Inhalte ausgerichtet sein. Missstände verdeutlichen, besonders im Themenschwerpunkt „Tierschutz“.
Auch eine private Seite, in der ich meine Tiere vorstelle, ist vorhanden und wird möglicherweise in Zukunft durch Fachartikel (neu oder alt) erweitert werden, da ich mein Hobby nicht aufgegeben habe und diese private Seite auch zur Abgabe von Nachzuchten nutzen möchte.
Eine Zusammenfassung von dem, was diese Seite werden soll, gibt es außerdem unter „Was!?„.

Neben dem tierischen Themenschwerpunkt soll es jedoch auch um viele politische & gesellschaftliche Themen und um das allgemeine Weltgeschehen gehen. Hierfür ist die Kategorie „Die Gesamtsituation“ vorgesehen, die wahrscheinlich den Mammutanteil dieser Seite ausmachen wird.
Mir ist es auch wichtig, dass Dinge, die im Social Web nur grob behandelt werden und zügig im Nirwana verschwinden mehr in den Fokus rücken können und in mehreren Facetten betrachtet werden können. Eine eigenständige Seite, die viel mehr ist, als die bloße Meinung eines Facebook Nutzers, bietet eine deutlich höhere Aussagekraft und Wirkung.
Und wer sich über die etwas gewöhnungsbedürftige Domain wundern sollte, dem wird beim Lesen nach einiger Zeit dann sicherlich klar werden, dass es vor allem um eines geht:
Katzen.
Achso und natürlich um einen Neozoon namens Homo sapiens. / www.HomoNeo.de

Sage etwas dazu

Deine e-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, Frau/Herr Pirat(in).

Wenn Du weißt, wie es funktioniert, darfst du diese HTML Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.