In eigener Sache…

Es gibt Neues…
Und zwar eine ganze Menge davon.
… und das schon sehr bald.
Aus privaten/gesundheitlichen Gründen, sowie aufgrund eines kürzlich stattgefundenen Hacker Angriff auf Homoneo war es wieder sehr lange still um den Blog.
Zwei Artikel sind sogar (leider) aufgrund des späten Backups (gerade eben 😀 ) verschwunden.
Die Sicherheitslücken sind jedoch geschlossen, alles ist auf dem neuesten Stand und der Wartungsstau aufgrund der Zeitknappheit ist wieder rudimentär aufgeholt.
Das Warten hat bald ein Ende, denn:

Es wird wieder sehr regelmäßig Artikel geben!
Zu allem, was eben hier rein passt.
Ich möchte diese Seite deutlich größer aufziehen, da sie mir fortwährend auch als persönliches Portfolio dienen soll. Nebenher schreibe ich immer noch an einem Buch über deutschen Tierschutz mit engen Bezügen zu vielen Blogartikeln. Auch das werde ich fortan ernster nehmen und hoffentlich dieses Jahr damit fertig werden.
Meine Qualitätsansprüche sind mittlerweile aber auch deutlich höher geworden und ich muss gerade für einige wissenschaftlich gesicherten Aussagen mehr Recherche betreiben, als es für einen Otto-Normal PETA Rant Artikel der Fall wäre. Einen großen Teil des Buches soll die Domestizierung von Tieren einnehmen – ein gar komplexes Thema.
Aber es passiert noch mehr.
Da ich gerade im Hintergrund gerade einiges nebenher aufbaue und auch aufbauen muss, wird mein Lebensschwerpunkt wieder vermehrt in schriftliche Arbeit gesteckt.
Es gibt bereits einige Ideen für neue, interessante oder lustige Artikel. Nicht alle möchte ich hier veröffentlichen. Einige sind es wert woanders gelesen zu werden.
Dazu vielleicht schon bald mehr. Jeden fremd veröffentlichten Artikel  werde ich bei Homoneo erwähnen / verlinken, auch wenn er sich womöglich hinter einer Bezahlschranke befinden wird.
Bezahlschranke ist ein gutes Wort….
Corona hat viele Menschen ordentlich durchgeschüttelt. Bei mir vermischte es sich mit einer Depression und anderen Dingen, die in mir den Schluss wuchsen ließen, auch auf Homoneo den Fokus in freiwillig bezahlbare Inhalte a la Patreon und Steady zu setzen.
Aber keine Angst – Artikel, die auf Homoneo erscheinen, werden selbstverständlich immer kostenlos lesbar sein.

Es gibt aber noch mehr…
Desweiteren arbeite ich gerade eifrig daran freiberuflich tätig zu werden und als Texter bzw. Berater und Digitalworker für zoologische Einrichtungen und Fachgeschäfte zu arbeiten.
Da mir meine Integrität beim Erstellen der Beiträge sehr wichtig ist, werde ich zu einem entsprechenden Zeitpunkt transparent damit umgehen, zumal die Tätigkeit verbunden mit diesem Blog fortan durchaus von Außen als Lobbyismus betrachtet werden könnte, was ich rational verstehen kann.
Jedoch weiß natürlich jeder, der mich kennt oder Texte gelesen hat, dass ich mich nicht von Menschen beeinflussen lasse und eine eigene Meinung habe, die nicht käuflich ist.
Dieses Projekt steht gerade ganz oben auf meiner Agenda und ich rechne damit in den nächsten Wochen startklar zu sein.
Und ganz nebenbei bin ich derzeit noch auf (Haupt)jobsuche 🙂 , da sich eben vieles bei mir geändert hat und ich einen anderen Kurs in meinem Leben einschlagen möchte.

Es gibt also viel zu tun.
Es wird viel geben.
Es wird (hoffentlich) spannend.

Bleibt gesund und bleibt Schleichkatzenkaffee-kritisch!

Diesen Blogbeitrag habe ich nicht auf Fehler überprüft oder Korrektur gelesen.
Leck mich am Arsch, es ist 15 vor 5.00 Uhr und ich musste Arbeiten am Server durchführen.
Da les ich doch nicht meinen eigenen Mist.
Schlaft jetzt.
Oder wacht halt auf.
Wie normale Menschen.
*seufz*